Bestimmung der Einhärtungstiefe

Aus der sprunghaften Änderung des rückgestreuten Ultraschallanteils beim Übergang von der feinkörnigen Randzone induktiv gehärteter Teile zum grobkörnigen Grundmaterial lässt sich die Randhärtetiefe bestimmen.

Wirkprinzip der zerstörungsfreien Bestimmung der Einhärtungstiefe

Anwendung an Großdrehverbindungen

Das Verfahren bietet sich an bei der Qualitätsüberwachung des Härtens von Großdrehverbindungen und allen induktiv gehärteten Teilen.
zurück